«

Grosser Chor des Beethoven-Gymnasiums

Der Große Chor war in den Anfängen das einzige Vokalensemble für alle Beethoven-Jahrgänge, was auch den Namen begründet hat. Seit Anfang der neunziger Jahre war er der Chor für die Klassen 8 - 10 und ist nun wegen der Vielzahl der jungen nachwanchsenden Sänger der Chor der 9 - 10. Klassen. Der Chor macht aber seinem Namen immer noch alle Ehre, denn auch seit Beginn dieses Schuljahres versammeln sich wieder über 90 sangesfreudige Schülerinnen und Schüler jeden Mittwoch früh um 7 Uhr zur Chorprobe.

In neunzig Minuten wird dann Chorliteratur aus verschiedenen Epochen und Genres erarbeitet und später auf den halbjährlich stattfindenden Sommer- und Weihnachtskonzerten in der Aula und beim traditionellen Weihnachtssingen Steglitzer Schulen in der Matthäuskirche präsentiert.

Ein Fundament der Chorarbeit ist die funktionale Stimmbildung, mit der Christian Bährens beim Einsingen wichtige Grundlagen legt und dann bei der Erarbeitung der Musik das sängerische Potential der Sänger altersgerecht fördert. Durch die reizvolle Mischung aus musikalischer und stimmbildnerischer Entwicklung gelingen dem Großen Chor immer wieder beeindruckende Konzertauftritte.

Als Nachfolger von Svenja Radek ist nun der ehemalige Beethoven-Schüler und Musikstudent Yannik Wittmann Assistent von Christian Bährens. Er leitet Stimmproben, wird regelmäßig bei den Konzerte ein Stück aus dem laufenden Repertoire dirgieren und und sich damit Schritt für Schritt das Know How der Chorleitung erwerben. Bei den Weihachtskonzerten wird er ein eigens Arrangement präsentieren.

Besondere Chor-Ereignisse der letzten Jahre waren die Musikfahrten nach Pottenstein, die gemeinsamen musikalischen Projekte mit Oberstufenchor und Orchester und die Mitwirkung an dem RBB-Film „Von Sternen, Stollen und Weihnachtschören", der immer wieder einmal im Fernsehen zu sehen ist.

Nach den Sommerferien Anfang September bereitet sich der Große Chor auf die Weihnachtskonzerte im Dezember vor. Außerdem steht im Januar 2017 die nächste Musikfahrt nach Pottenstein auf dem Programm.