«
Let Beauty Awake - Plakat

Let Beauty Awake

Nach ihrem letzten Projekt mit Schuberts Winterreise präsentierten Christian Bährens und Andreas Lisius am 17. April ein Konzertprogramm mit englischen romantischen Liedern, in dessen Zentrum die Songs of Travel von Ralph Vaughan Williams (nach Gedichten von Robert Louis Stevenson) und die Shakespeare-Songs von Roger Quilter standen.

Der Berliner Künster Horst Zeitler schuf zu den Songs of Travel eine Serie von Radierungen, die er vor dem Konzert neben anderen Bildern in einer Ausstellung präsentierte.

Eindrücke von diesem Konzert unter Let Beauty Awake

Das detallierte Programm des Liederabends können Sie in der folgenden Dateien einsehen.